Laser-Blutbestrahlungstherapie

Bei der Laser-Blutbestrahlungstherapie handelt es sich um eine völlig neuartige Form der Blutakupunktur. Sie basiert auf den langjährigen Forschungen russischer Wissenschaftler und wurde von Herrn Dr. Weber mit einem innovativen Gerät zur Marktreife gebracht.

Die Therapie erfolgt direkt in den Blutgefäßen. Hierbei wird das Blut mit niedrig-energetischen Laserstrahlen behandelt, was zu einer Absorption der Lichtquanten durch die Blutzellen führt. Dabei wirken die biostimulatorischen Effekte des Laserlichtes direkt auf das Blut und lösen so positive Heilreaktionen aus.

Für die Behandlung wird eine Braunüle in die Armvene gelegt und ein steriler Laserkatheter gesetzt, der direkt mit der Laserquelle verbunden ist. Je nach Anwendung stehen verschiedene Wellenlängen zur Verfügung, um unterschiedliche Wirkungsweisen zu erziehlen.

Laser-Blutbestrahlungstherapie

Sauerstoff-Therapie--Oxyvenierung

Sauerstoff Therapie – Oxyvenierung

Die Zufuhr von medizinischen Sauerstoff wurde von Dr. med. H.S. Regelsberger in über 30-jähriger Forschungsarbeit zu einer sicheren, nebenwirkungsarmen und praxisgerechten Therapiemethode entwickelt. Dr. med. H.S. Regelsberger nannte das langsame und exakt dosierte Einbringen von (1-2ml/min) medizinischem Sauerstoff auf intravenösem Wege Oxyvenierung.

Durch die ca. 8-fach verstärkte Bildung des durchblutungsfördernden Hormons Prostacyclin (größter Thrombozytenaggretationshemmer) kommt es zu einer starken Gefäßerweiterung im gesamten Körper. Diese Therapie wird erfolgreich eingesetzt bei verschiedenen Formen von Durchblutungsstörungen (arterielle Verschlusskrankheit), Herzerkrankungen, Wassereinlagerungen, Lymphödem, Makuladegeneration, entzündlichen Erkrankungen, Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Lebererkrankungen, Hauterkrankungen (z. B. Neurodermitis), Erschöpfungszuständen und Burn-out.

Bioresonanz Therapie

Die Bioresonanz Therapie ist eine sanfte, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die  Selbstheilungskräfte anregt.

Sie basiert auf der Tatsache, dass der menschliche Körper unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen abstrahlt. Gemeinsam mit den Einzelschwingungen von Zellen und Gewebe bilden diese das Gesamtschwingungsspektrum des Patienten bzw. das individuelle Schwingungsbild.

Natur_Bio_01

Die Schwingungen eines gesunden Menschen sind anders strukturiert als die Schwingungen eines kranken Menschen. Bei kranken Menschen stören die im Körper befindlichen Schwingungen von Fremdstoffen (wie zum Beispiel Allergene, Bakterie, Viren, Pilze, Amalgam und andere Schwermetalle) das Schwingungsbild. Diese störenden, elektromagnetischen Schwingungen werden über Elektroden, die an bestimmten Körperstellen angelegt werden, aufgenommen und in das Bioresonanz-Gerät geleitet. Dort werden die Schwingungen umgewandelt und anschließend als heilende Therapieschwingungen an den Körper des Patienten zurückgegeben. Die Bioresonanz Therapie führt zu einer deutlichen Stärkung der eigenen Abwehr- und Selbstheilungskräfte. Wir benutzen die modernsten Bioresonanz-Geräte von Vitalfeld- System und behandeln damit erfolgreich Immunschwäche von kleinen Kindern, Allergien, Erschöpfung, Schlafstörung, Toxinausleitung und vor allem auch Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Meridian-Taping

Das Meridian-Taping ist eine Therapiemethode, die aus dem japanischen Kinesio-Taping und dem koreanischen Cross-Taping entwickelt wurde. Sie basiert auf dem Verständnis, dass die Funktionen der Muskeln nicht nur für die Bewegung notwendig sind, sondern auch den Blut- und Lymphkreislauf sowie die Körpertemperatur nachhaltig beeinflussen. Daher kann es im Umkehrschluss zu einer Reihe von Beschwerden und Erkrankungen kommen, wenn die Muskeln nicht optimal funktionieren.

Für das Meridian-Taping wurden verschiedene elastische Tapes entwickelt, die die Muskeln in ihren Funktionen unterstützen, ohne dass sie die Bewegung einschränken. Das angewandte Tape entspricht in etwa der Elastizität und dem Gewicht der menschlichen Haut. Es hat eine anhebende Wirkung auf die Oberhaut. Dadurch ergibt sich eine sofortige Druckminderung, wodurch der Blutkreislauf und die Lymphabfuhr begünstigt werden. Der Druck auf die Schmerzrezeptoren nimmt ebenfalls ab. Der empfundene Schmerz kann so sofort reduziert werden.

Zur Anwendungline

Für die Meridian-Taping-Therapie wird der Verlauf der Meridiane im Bereich der energetischen Störung mit Tape beklebt. Die lokale Hautanhebung setzt die darunter liegenden Meridiane frei. In vielen Fällen stellt der Patient schon kurz nach der Therapie eine deutliche Verbesserung fest. Unangenehme Bewegungseinschränkungen nehmen ab und es kommt zu einer deutlich spürbaren Schmerzlinderung.